Blog

3d render of a green electrical plug isolated on a socket background eco energy concept

Leidensdruck oder Inspiration als Energie für Veränderung

Ja, es ist bequem und energiesparend, wenn das Leben – so wie immer – seinen gewohnten Lauf nimmt. Und es gibt ja auch immer sehr viel zu tun. Und da und dort könnte man noch was verbessern oder was Neues ausprobieren… Aber was ist, wenn das Leben um uns herum gar nicht mehr «seinen gewohnten Lauf» nimmt, sondern sich schon…

» Mehr erfahren
Kilmann Modell

Schmerzhafte Trennungen

Dieser Sommer war für mich ein Sommer der Extreme: direkt ein krasser Wechsel vom Winter hinein in den Sommer, dann zu trocken, zu nass, zu viel Sturm, zu heiss, zu kalt… Und auch sonst gab es einiges extreme zu überstehen: Trennungen von hoffnungsvollen Möglichkeiten und energiesaugenden Beziehungen. Doch wie ist es dazu gekommen? Es gibt immer mal wieder Situationen und…

» Mehr erfahren
old or new concept. wooden signpost with message on sky background

Kein Wert an sich, aber eine wichtige Ressource

Im Berufsleben schon viel Erfahrung zu haben – ist das ein Vor- oder ein Nachteil? Je nach Perspektive könnte man sagen: Super, eine Sache ganz frisch betrachten zu können, weil man noch nie etwas ähnlichem begegnet ist, ist doch die beste Voraussetzung, um unvoreingenommen zu schauen und ganz genau für die Frage, die sich in diesem Augenblick stellt, einen passenden…

» Mehr erfahren
Mann liest in Buch Selbstorganisierte Teams in der Praxis

Wenn reife Herzen Selbstorganisation lernen

Kennst du die Geschichte von den zwei 70jährigen, die sich für einen Sprachkurs an der Migros-Klubschule eintragen? Sie besuchen den «Anfängerkurs Mandarin». (In Deutschland würde man wohl zur Volkshochschule gehen.) Dazu muss man wissen, dass Mandarin eine der schwersten Sprachen der Welt ist. Die Sprache gilt als schwer zu lernen, weil sie sehr reich an Redewendungen und Aphorismen ist. Und…

» Mehr erfahren
steine in perfekter balance blog website

In Balance bleiben

Eigentlich bedeutet «in der richtigen Balance» zu sein, ja nichts anderes als das «Sowohl als auch» zu leben und die Welt nicht nur als «Entweder oder» zu sehen. Alles, was irgendwie dazu gehört, sollte eine Rolle spielen. Jedoch von diesem «alles» braucht es immer das richtige Mass: weder zu wenig noch zu viel. Eben so, dass man in einer für…

» Mehr erfahren
2023 06 26 2 fg foto

Wann hast du dich das letzte Mal…

…so wirklich verstanden gefühlt? Kannst du benennen, warum du dich so tief verstanden und verbunden gefühlt hast?Vielleicht, weil du das Gefühl hattest, dass dir dein Gegenüber so richtig zugehört hat. Ohne Ablenkung. Mit allen Sinnen. In den letzten Jahren in denen ich mit Mitarbeitenden, Agile Coaches, Führungskräften, Projektmanager:innen arbeite, in den Weiterbildungen, Seminaren und Workshops, nehme ich wahr, dass wir…

» Mehr erfahren
2023 06 05 fg 3

Feedback? Endlich mal anders!

In den ersten vier Schuljahren war Frau Lehmann unsere fürsorgliche beschützende Klassenlehrerin. Doch sie korrigierte auch unsere Diktate. Es gab also Feedback – mit einem roten Stift. Es gab richtig und falsch. Und falsch war rot. Das hiess: Viel rot, viel falsch. Fühlt sich nicht so gut an, oder? Und heute? Wenn wir agil und selbstorganisiert arbeiten wollen, gehört der…

» Mehr erfahren
2023 05 08 hand mit dem messenden blutdruck 23 2147896719

Gemeinsame Gestaltungskraft statt (theoretische) Gestaltungsmacht

«Wenn mir ein Kollege aus dem Führungsteam offen von den Herausforderungen erzählt, denen er sich gegenübersieht, dann fällt es mir auch leicht, mich zu öffnen», sagte eine Teilnehmerin letzte Woche am Schluss eines zweitägigen Führungsseminar-Moduls. Und weiter: «Ich habe in diesen zwei Tagen über Dinge geredet, die ich bisher noch nie geteilt hatte.» Damit eine solche Offenheit entstehen kann, das…

» Mehr erfahren
2023 04 24 fg

Die wahre Geschichte vom Timeboxing

…oder was noch so alles passieren kann, wenn wir pünktlich und verlässlich sind Ist dein Kalender auch so übervoll? Und wie soll ich eigentlich mit Andrea pünktlich um 10.00 Uhr im 3. Stock unser Meeting starten, wenn ich mit Konrad laut Kalender bis 10.00 Uhr im EG über das nächste Projekt grüble? Also bin ich «ein bisschen später» dran: Verabschiede…

» Mehr erfahren
2023 04 11 foto le

Die Verbindung von innerer und äusserer Haltung

Haltung ist ja ein Wort, das sowohl einen sichtbaren Zustand (nämlich wie ich dastehe) als auch einen unsichtbaren Zustand beschreibt (nämlich welche innere Grundeinstellung mein Denken und Handeln prägt). Und beides kann ein Gegenüber wahrnehmen: das eine direkt, indem er oder sie mich einfach anschaut, das andere eher indirekt durch die Erfahrungen, die er oder sie mir macht. Und es…

» Mehr erfahren
Nach oben scrollen