Veranstaltungstermin und Ort

Dienstag, 7. März 2023, 18:00 – 20:30 Uhr

Worum es geht

Wir öffnen den Raum für eine „Sharing Community“, die das gemeinsame Ziel verfolgt, mit partizipativen Methoden, Tools und Interventionen die Entwicklung hin zu mehr Selbstorganisation und menschenzentrierter Führung zu fördern. Auch weil wir gelernt haben, dass die von vielen angestrebte Transformation hin zu einer «agilen Organisation» nur gelingen kann, wenn ein starkes Augenmerk auf das «Zwischenmenschliche» gelegt wird und es nicht nur um agile Strukturen und Prozesse geht.

Unser gemeinsames Interesse ist…

  • neue Methoden zu erforschen
  • bekannte Tools neu zu entdecken
  • unser Erfahrungswissen gegenseitig zu teilen
  • voneinander zu lernen
  • miteinander in Kontakt zu sein und eine gute Zeit zu haben

Wir fokussieren uns jeweils auf eine Methode, ein Tool oder auch auf ein Thema (und mehrere kleine «Toolchen»). 

Gemeinsam… 

  • probieren wir Methoden oder einzelne Elemente davon aus und teilen unsere Erfahrungen
  • erkunden wir die Essentials: das, was es zwingend braucht, damit diese Methode funktioniert
  • stretchen wir einzelne Tools: Wie weit kann ich die Grenzen ausdehnen? Wo kann ich sinnvoll und nützlich variieren?
  • sharen wir Praxis-Tipps & Tricks und beleuchten auch die Stolperfallen

Warum wollen wir (drei- bis viermal pro Jahr) diesen Experimentierraum öffnen? – Weil es einen bewusst gestalteten Rahmen braucht, um miteinander in einen echten Dialog zu kommen und dies der Schlüssel für jegliche Form von Organisationsentwicklung ist. Nur dann werden Selbstorganisation, persönliche Potentialentwicklung und das Erleben von Selbstwirksamkeit überhaupt möglich. 

Ganz im Sinne einer «Sharing Community» stellen wir diesen Experimentierraum ehrenamtlich zur Verfügung. Wir treffen uns jeweils online. Falls es eine Methode gibt, zu der du viel teilen kannst, dann wäre es schön, wenn du bei Gelegenheit auch mal eine vorbereitende Rolle übernimmst! Es sind uns aber alle herzlich willkommen: sowohl Profis und „blutige Anfänger:innen“ – hauptsache, du bringst Interesse und Experimentierfreude mit!

Am Dienstagabend, 23. März 2023 beschäftigen wir uns von 18.00 – 20.30 Uhr mit dem Thema „Appreciative Inquiry“ (Wertschätzendes Erkunden). 

Bitte melde dich möglichst frühzeitig an, damit wir planen können, vielen Dank! –  Wir senden dir dann kurzfristig den Zoom-Link.

Wir freuen uns auf dich und einen inspirierenden Abend.

Herzlich,
Myriam und Franziska

Anmeldeformular

Fakten

Ort:
online (Zoom)

Zeit:
18:00 – 20.30 Uhr

Leitung:
Myriam Mathys

Franziska Gottschalk

Preis (Selbstkosten):
da online kostenlos

Anmeldeschluss
28. Februar 2023

Scroll to Top